More

    Deichbrand Festival 2021 abgesagt!

    Verschiebung des Deichbrand Festivals an der Nordsee von 2021 auf 2022

    Die DEICHBRAND Veranstalter informieren, dass aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie das große Festival an der Nordsee ein zweites Jahr in Folge pausieren muss. Das weiterhin dynamische Infektionsgeschehen und die schleppende Impfkampagne führten nun zu dieser Entscheidung, das Open-Air um ein Jahr zu verschieben. Das nächste Festival findet folglich vom 21. – 24. Juli 2022 am Seeflughafen Cuxhaven/Nordholz statt. Das Programm wollen die Veranstalter möglichst vollständig mitnehmen und nochmal aktuell abrunden und alle Tickets behalten ihre Gültigkeit.

    „Wir sind unfassbar traurig, doch wir alle, die Fans, die Bands und die Crew wollen Festivals feiern, wie wir sie kennen und lieben. In Freiheit und Sicherheit. Ausgelassen! Das sehen wir bei allem Optimismus in diesem Jahr nicht mehr als möglich, im nächsten Jahr dafür aber wieder richtig.“ lautet das gemeinsame Statement der beiden Gründer und Veranstalter Marc Engelke und Daniel Schneider.

    Kein Umtausch-Prozess nötig: Tickets behalten Gültigkeit

    Im Zuge der Verschiebung wurden alle der rund 100 Bands, Live-Acts, DJs, Slammer und Künstler eingeladen. Zusätzlich werden noch einige neue Acts hinzugebucht, um das ursprünglich noch aus 2020 stammende Line-Up nochmal aktuell abzurunden. Alle vom letzten Jahr getauschten oder auch für 2021 gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit. Es ist also kein weiterer Umtauschprozess notwendig. Sollte der Festivalbesuch im kommenden Jahr unmöglich sein, können die Tickets auch zurückgegeben werden. Alle Informationen dazu und die Antworten auf die wichtigsten Fragen gibt es in den FAQ auf der Festivalwebsite www.deichbrand.de.

    Offizielle DEICHBRAND Podcast-Serie anlässlich der Verschiebung gestartet
    Anlässlich der Verschiebung nehmen die Veranstalter in einem ersten offiziellen DEICHBRAND Podcast ausführlich Stellung und informieren alle Interessierten in sehr persönlicher Weise, liefern Hintergründe und beantworten die meistgestellten Fragen der Festivalfans. Außerdem informieren sie interessierte Zuhörer und Zuhörerinnen über den Verlauf des letzten Jahres und deuten mögliche Alternativpläne für 2021 an. Der ganze Podcast kann auf vielen bekannten Plattformen, unter anderem Spotify, Apple Podcasts, Deezer und Amazon Music oder direkt auf der Festivalwebsite geklickt werden.

    Die Veranstalter bedanken sich einmal mehr für die Treue und Unterstützung in den letzten Jahren und bitten, dem Festival auch weiterhin die Treue zu halten. Denn das wird jetzt im zweiten Jahr der Pandemie wichtiger denn je. „Die Treue und Solidarität sind für uns und unsere Crew, für die vielen Bands und im Prinzip für die gesamte Kultur- und Veranstaltungsszene, die ganzen Kreativen, Fleißigen und Verrückten jetzt elementar wichtig, also von existenzieller Bedeutung.“, schätzen Engelke und Schneider.

    Weiter heißt es „Wir werden alles dafür tun, mit euch im nächsten Jahr ein unfassbares, großartiges, überwältigendes Open-Air zu feiern, auf das sich jeder Tag des Wartens gelohnt haben wird.“ Zu guter Letzt freuen sich die Veranstalter schon jetzt, alle nach zweijähriger Pause an der Nordseeküste wiederzusehen.

    WEITERE MELDUNGEN

    WERBUNG

    BACK TO STAGE OPEN AIRS

    LIVE UND IN FARBE OPEN AIRS

    KOMM RAUS OPEN AIRS

    TICKETS

    X