Versengold AutoKultur Hannover

Auto Folk Rock Party mit Versengold

26. Juni 2020 0 Von Markus Meierhofer

Besondere Zeiten erfordern besondere Konzerte: So starteten die Bremer Folk Rocker von Versengold am Freitagabend ihre Autokino Tour 2020 auf dem Schützenplatz Hannover.

Deutscher Folk-Rock mit Sitz-Pogo. So in etwa lautete das Motto beim Konzert von Versengold auf dem Schützenplatz Hannover. Die Bremer Band freute sich enorm endlich wieder Live spielen zu können und ließ es die rund 400 Auto mit ihren Insassen merken.

Die Atmosphäre auf dem Schützenplatz war bei den vorausgegangenen Shows schon immer etwas Besonderes. Der Abend mit Versengold setzte allem bisherigen aber noch einmal die Krone auf. Die Stimmung von der Bühne schwappte förmlich in die Autos und die Fans feierten eine lautstarke Party.

Wo sonst Hupen zu hören waren, hörte man an diesem Abend lautes Klatschen und textsichere Gesänge. Dazu wedelten Unmengen von Warnwesten aus den geöffneten Fenstern und sogar T-Shirts für diese Mini-Tour der Folk-Rocker wurden verkauft.

Ein bisschen hatte es fast etwas von einem ganz normalen Konzert.

Etwas Aufregung gehört dazu

„Durch den Sturm“ führten Versengold ihre Fans mit dem ersten Song, bei dem man der Band anmerkte, dass sie ein wenig aufgeregt waren. Doch die Aufregung erzeugte durchweg fröhliche Gesichter und man merkte sofort „Die Jungs haben mächtig Bock“.

Im dritten Song des Abends gibt es dann direkt eine Weltpremiere: Da der Proberaum der Band durch die Corona-Pandemie noch nicht bespielt werden darf, haben sich die Bremer per Videokonferenz getroffen und neue Lieder geschrieben. Dabei sind sie auf die aktuelle Situation eingegangen und erzählen „ich vermisse meine Bars und die Bandkollegen“ im neuen Song „Schöne Grüße von zu Hause“.

Ihr Hommage an Irland gibt es im Celtic-Sound zu „Verliebt in eine Insel“, wo dann erstmals die Warn-Westen aus den Autofenstern zum Einsatz kommen.

Kontakt zum Publikum

Der Kontakt zum Publikum wird natürlich auch gesucht und so geht Malte Hoyer von der Bühne direkt zwischen die parkenden Autos und besingt derweil die „Weihnachtsflut 1717“ und den „Teufelstanz“ vom aktuellen Album „Nordlicht“.

Die 100 Konzertminuten werden nicht eine Sekunde langweilig. „Der Tag, an dem die Götter sich betranken“ kommt lustig daher, während es zu „Braune Pfeifen“ politisch wird und es später zu „Thekenmädchen“ mit einem Augenzwinkern warnend wird.

Per Kleintransporter geht es dann mit der ganzen Band noch einmal auf Tuchfühlung zu den treuen Fans, wo noch einmal auf die aktuelle Situation für die vielen kleinen Künstler eingegangen wird, bevor sich Band und Fans nach 100 gut gelaunten Minuten mit einem riesigen Applaus von einander verabschieden.

Danke Versengold!
Danke AutoKultur Fans!
Danke Hannover Concerts!
Danke event IT.
Danke Schützenplatz.

Es war sehr, sehr geil!

Versengold auf Autokino Tour

Wer die Jungs aus Bremen noch bei einem Autokonzert erleben möchte, hat noch folgende Chancen:

  • Samstag, 04.07.2020 – Hamburg – Tickets
  • Donnerstag, 16.07.2020 – Stuttgart – Tickets
  • Freitag, 17.07.2020 – Oberhausen – Tickets

Die AutoKultur auf dem Schützenplatz Hannover geht noch bis zum 12.07.2020 mit folgendem Programm weiter:



NEUE FOLGE VERSENGOLD TVzum vollen Video: https://bit.ly/VGVlog123Heute gibt es den offiziellen Blick hinter die…

Gepostet von Versengold am Mittwoch, 1. Juli 2020

Noch bis 12.07.2020: Autokultur Hannover

Noch bis 12.07.2020: Autokultur Hannover