Farid Bang lässt Hupen

18. Juni 2020 0 Von Markus Meierhofer

Rapper Farid Bang war in Begeleitung von Majoe & Silva im Rahmen der AutoKultur auf dem hannoverschen Schützenplatz zu Gast.

Das die Musikgeschmäcker stark auseinander gehen, mussten die Organisatoren der AutoKultur in Hannover am Donnerstagabend erleben. Rund 200 Autos verloren sich auf dem Schützenplatz Hannover um dort Rapper Farid Bang mit seinen special Guests Majoe & Silva zu erleben.

Die 200 teils vollbesetzten Autos gaben allerdings an diesem Abend alles und ließen den Schützenplatz mit ihren Hupen beim Support von Majoe & Silva, in der Pause und dann natürlich beim Hauptact Farid Bang beben.

Die Aktiven auf der Bühne gaben ebenfalls alles und so wurde der Abend für alle Beteiligten eine runde Sache. Die Besucher in den Autos kamen vor allem bei Farid Bang voll auf ihre Kosten. Der Düsseldorfer Rapper heizte die Menge ordentlich an. Aus den Autos wummerten die Bässe, die Hände wippten, die Bliker und Lichthupen wechselten sich munter ab und abgerundet wurde alles von einem Hupkonzert, dass weitaus lauter war, als bei allen anderen AutoKultur Acts zuvor.

So erlebten Künstler und Besucher einen tollen Abend und traten später zufrieden die Heimreise an.

Bis zum 12. Juli 2020 gibt es in Hannover auf dem Schützenplatz noch weitere Veranstaltungen der AutoKultur und hier dürfte für Jedermann etwas dabei sein.


Tickets gibt es für alle Shows ausschließlich online unter 

https://bit.ly/AutokulturHannover

oder durch einen Klick auf den jeweiligen Act der aufgeführten Veranstaltung.