Silbermond und Schritte in Hannover

24.01.2020 - Silbermond - TUI Arena Hannover | Foto www.torstengadegast.de

Neues Album, neue Tour – so lautet das Motto auch bei Silbermond, die mit ihrem Album „Schritte“ durch die großen Hallen unterwegs sind. In Hannover machten die Band in der TUI Arena Halt, wo über 9.000 Fans dabei waren.

Debüt 2004

Seit ihrem Debüt 2004 hat sich die Band stetig weiterentwickelt und gehört inzwischen zu den erfolgreichsten deutschen Bands. Nach einer „Babypause“ kehrte die Band nun zurück, präsentierte im November ihr neues Album und ist nun mit der dazugehörigen Tour unterwegs.

Auf der „Schritte“-Tour verzichten Silbermond auf eine Vorband und präsentieren stattdessen ein langes, ausgiebiges Set. Knapp 2,5 Stunden dürfen sich die 9.000 Fans in Hannover der Band erfreuen. Das Bühnenoutfit ist bunt. Pingunine, Puppen, Blumen schmücken das Design. Detailverliebt kann man die Bühne bezeichnen, die mit einem langen Laufsteg auch ins Publikum führt.

„Was Freiheit ist?“ ist der erste Song des Abends, als es um kurz nach 20 Uhr endlich losgeht. Sängerin Stefanie Kloß startet dabei im hinteren der Bühne und ihre Bandkollegen versammeln sich nach und nach um sie herum.

Zeit zu tanzen

„Lasst uns zusammen warm machen! Lasst uns zusammen tanzen!“, ruft Stefanie Kloß der Menge entgegen. Challange accepted! Silbermond und ihre Fans feiern, tanzen, singen.

Auch auf den Rängen erheben sich die Fans nun, was die Musiker auf der Bühne auch ansteckt.

Alle Musiker auf dem Steg

„Wenn Ihr heute Abend nach Hause geht und den Gedanken habt, dass Ihr glücklich seid, heute den Schritt gemacht zu haben hier zum Konzert zu gehen, sind wir glücklich“, sagt die Sängerin zu Beginn des Songs „Schritte“. Bis auf den Schlagzeuger der Band haben sich inzwischen alle Musiker auf dem Laufsteg eingefunden und performen den Song.

Zu „B96“ folgt nun auch der Schlagzeuger der Band und das weite Rund der Arena wird mit Handylichtern ausgefüllt. Ein schöner, emotionaler Augenblick.

Viel Applaus

Sichtlich gerührt ist Stefanie Kloß beim Song „Mein Osten“ und erzählt, dass die Band zwei Jahre an diesem Song geschrieben hat und sehr erfreut ist, dass der Song so gut ankommt und daher etwas besonderes ist. „In guten Zeiten Händchen halten kann jeder. Aber in schweren Zeiten zusammen halten – das ist es, worauf es ankommt“, erzählt sie den Tränen nahe ihren Fans.

Nach diesem persönlichen, emotionalen Teil wird es nun wieder Zeit auf die Tube zu drücken. „Träum ja nur“ ist der Punkt, wo jeder in der Halle nun wieder steht, die Stimmung steigt und dies nun auch so bleibt.

Guter Mix

Der Abend ist ein Mix aus den aktuellen Songs und einem Best-of der Band. Es folgt Hit auf Hit, die Band wird getragen durch den Chor der Fans was auch gut ist. Denn Stefanie’s Stimme ist an diesem Abend durch eine Erkältung immer stärker angeschlagen. Doch sie zieht den Abend stark durch – auch wenn am Ende zwei Songs des Sets dem „Tourvirus“ zum Opfer fallen.

Symphonie mit Engelsflügeln

Mit Engelsflügeln sieht man die Sängerin dann zu „Symphonie“ auf der Bühne und die Fans tragen sie nun durch den Song.

„Ein schöner Schluss“ schliesst den Abend mit einem minutenlangen Applaus ab. „Das war ein sehr schöner zweiter Tourtag! Vielen Dank“ und damit verabschieden sich Stefanie Kloß und ihre Band Silbermond nach einem starken, emotionalen Abend vom Publikum in Hannover.