REVIEW | 14.04.2018 – Beatsteaks – Dortmund

14. April 2018 0 Von Torsten Gadegast

Die Beatsteaks in Dortmund. Die Beatsteaks in der großen, legendären Westfalenhalle. Die Beatsteaks gegen Nazis. Die Beatsteaks mit Dortmund gegen Nazis! Diese Fakten werden nicht nur der Band, sondern auch denjenigen im Kopf bleiben, die an diesem besonderen Samstagabend mit über 9.000 Fans ein ganz besonderes Zeichen mitten im Ruhrpott gesetzt haben!

Eigentlich darf man über die braune Zunft keine einzige Zeile verlieren. Daher sparen wir uns hier an dieser Stelle auch alles, was es über irgendwelche schwachsinnigen Demos dieser Richtung zu sagen gibt. Alles? Nein! Denn, ähnlich wie bei Asterix & Oberlix, gibt es zum Glück auch hier genug Menschen, die wissen, was es dazu zu sagen gibt und wo Zeichen gesetzt werden müssen. Neben genug Gegendemonstranten gesellten sich auch die Beatsteaks komplett zu den Demonstranten gegen Rechts und zeigten dies auch in der Westfalenhalle mit entsprechenden T-Shirts. 

Das Konzert war danach ein einzigartiger Triumphzug. Selten bebte die Westfalenhalle deratig, selten konnte man die Beatsteaks derartig wütend und laut erleben, wie an diesem Abend. Gemeinsam setzten Band, Fans und die denkenden Bürger aus Dortmund und Umgebung ein großartiges Zeichen gegen den braunen schwachsinnigen Sumpf. Es war einfach ein unglaublich besonderes Konzert und einem unfassbaren Spirit von der ersten bis zur letzten Reihe, vom untersten Sitz auf der Tribüne, bis unter das altehrwürdige Hallendach der Westfalenhalle in Dortmund. 

Danke an alle, die diesen Abend zu dem gemacht haben…