Hannover UNESCO City of Music
More

    Won’t forget these Days: Odeville mit Homecoming Livestream

    Kein festeres Band der Freundschaft als gemeinsam auf den Bühnen dieses Landes zu stehen. Nichts so verbindlich wie das Recorden von Alben, die aus dem Herzen sprechen. „Odeville“ haben in den letzten 15 Jahren schon fünf davon produziert.

    Die drei Freunde aus Hamburg sind schon lange kein Geheimtipp mehr. Zu offensiv präsentieren sie ihren Gedanken aus Pop, Rock, Romantik und der nötigen Kritik an gesellschaftlichen Missständen, ohne dabei mit dem Finger nicht auch auf sich selber zu zeigen.

    Odeville sind und bleiben unverwüstlich. Sie nutzen einfach diese pandemische Zwangspause, um ein weiteres Album aus dem Ärmel zu schütteln, um es noch 2021 zu präsentieren. Man darf gespannt sein, was die Jungs nach dieser langen Zeit aus Verzicht, Kontaktverbot und Perspektivlosigkeit aus ihren kreativen Köpfen zaubern. Doch eins ist sicher: Der Bund ihrer Freundschafft wird nicht ungehört bleiben.

    Die pandemische Zwangspause haben Odeville übrigens bereits jetzt schon gut genutzt und haben mit „Won’t forget these Days“ einen ersten Vorboten ins Rennen geschickt. Wem der Titel bekannt vorkommt, liegt dabei richtig, denn Odeville haben den Song auf ihre Art und Weise gecovert und mit einem neuen deutschen Text versehen, der den Song zur heimlichen Hymne der Corona-Pandemie macht und ab 19.02.2021 zu hören und zu sehen ist. Die Videopremiere gibt es am Release-Day ab 13 Uhr auf dem Instagram-Kanal der Band zu sehen.

    Zu sehen ist die Band zudem am 20.02.2021, wenn es unter dem Motto „Homecoming“ ab 20 Uhr ein Livestream-Konzert gibt. Die Tickets dafür können unter www.odeville.de gebucht werden und die Band wird dabei sicher auch ihren neuen Song „Won’t forget these Days“ Live performen.

    ÄHNLICHE NEWS

    BACK ON STAGE

    ARTIKEL TEILEN

    LETZTE NEWS

    X